Steine und Kristalle

Felsen und Gestein in Verbindung mit Mineralien und Kristallen waren die ersten "Lebensformen" auf unserem Planeten, und ebenso wie Pflanzen, Tiere und Menschen unterliegen sie dem Prozess von Wachstum und Verfall. In vielen alten Kulturen wurden Edelsteine als göttliche Energie auf Erden verehrt, und auch heute noch schreibt man ihnen vielerorts einen heilenden und Glück bringenden Effekt zu. Seit Jahrtausenden werden bestimmte Köperteile und Organe mit bestimmten Kristallen assoziiert. Die gebündelte Energie in den Kristallen entspricht ihrer elektromagnetischen Schwingung, die sie entweder abgeben (positive) oder auch von uns aufnehmen können (negative).

Ozeanachat

Alle Kristalle geben in unterschiedlicher Weise elektromagnetische Energie ab oder nehmen diese auf und wirken daher jeweils auf ganz eigene Art auf den Menschen. Aus diesem Grund sind meine Behandlungen eine ganz individuelle Arbeit an Ihrer Lebensenergie. Platziert man Steine auf den Energiezentren (den so genannten Chakren), z. B. den Händen, Füßen, der Stirn, dem Nacken, Solarplexus, Bauch oder Unterleib, können sie ihre Urkräfte voll entfalten.

Im Folgenden finden Sie Beschreibungen der Steine und Kristalle, die bei meiner Arbeit zum Einsatz kommen. Ich behandle Sie ausschließlich mit Steinen, die das GKS-Siegel für gemmologisch geprüfte Steinqualität haben. Diese Griffelsteine wende ich zurzeit bei meinen Edelstein-Balance®-Behandlungen an:


Balken

Aventurin

Aventurin, grün
Grüner Aventurin ist ideal bei Allergien und Ausschlägen. Er ist spürbar erholend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und beruhigend bei Sonnenbrand und Insektenstichen. Außerdem fördert er die Regeneration und einen entspannten Schlaf.

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Herz oder Nabel (Thymus und Solarplexus)


Bernstein

Bernstein
Bernstein ist positiv ansprechend auf das Nervensystem und die inneren Organe. Er hilft bei Hautkrankheiten, Allergien, Rheuma und Diabetes. Zudem fördert er den Aufbau von Knorpel und Schleimhäuten, stärkt die Wundheilung und erleichtert das Zahnen kleiner Kinder. Auf psychischer Ebene fördert der Bernstein ein sonniges Wesen, macht spontan, aufgeschlossen und selbstbewusst und sorgt für Kreativität und Motivation.

Effektivitätsbereich: Haut, Gewebe und Organe
Chakra: Solarplexus


Eisenkiesel

Eisenkiesel
Eisenkiesel fördert die Durchblutung und stärkt Blutgefäße und Muskeln. Er mobilisiert seelische und körperliche Energiereserven und bringt Tatkraft. Außerdem verleiht er geistige Energie und hilft dem Verstand dabei, beschlossene Vorhaben energisch zu verfolgen.

Effektivitätsbereich: Haut, Gefäße und Muskeln
Chakra: Besonders für die Meridianbehandlung geeignet


Fluorit

Fluorit, grün
Grüner Fluorit fördert die Entgiftung, lässt Pickel und Wunden abheilen und lindert Allergien. Zudem ist er einer der besten "Lernsteine" und somit bestens für die Behandlung vor einer Prüfung geeignet. (Hierfür kann man auch einen Trommelstein oder Anhänger bei sich tragen.)

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Die beste Ressonanz über das Stirnchakra, kann aber auch auf andere Chakren aufgelegt werden.


Magnesit

Magnesit
Magnesit ist entgiftend und entsäuernd, lindert Verspannungen und Krämpfe der Muskeln, ist bei Knochenproblemen nützlich und verschafft Erleichterung bei Kopfschmerzen und Migräne. Er hat einen hohen Magnesiumgehalt und unterstützt die Magnesiumaufnahme im Körper. Auf psychischer Ebene hilft er dabei, nachgiebiger zu werden, ohne das eigene Vorhaben aufzugeben, und lindert Stress.

Effektivitätsbereich: Haut, Muskeln und Knochen
Chakra: Solarplexus, Knie, Hände


Orangencalcit

Orangencalcit
Orangencalcit ist positiv ansprechend auf Bindegewebe, Haut und Knochen und stärkt die Knochenbildung, daher ist er ideal für die Behandlung von Kindern. Außerdem ist er belebend und erheiternd und sorgt für ein sonniges Gemüt.

Effektivitätsbereich: Bindegewebe, Haut, Knochen
Chakra: Solarplexus (über das Nabel-Sonengeflecht)


Rhodonit

Rhodonit
Rhodonit stillt Blutungen und kann giftige Stoffe wie Eiter aus dem Gewebe ziehen und dieses narbenlos verheilen lassen. Aufgrund dieser wundheilenden Eigenschaften wird er gerne nach einer Akne-Behandlung eingesetzt.

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Herz- und Sakralchakra (Thymus und unterer Bauchbereich)


Rosenquarz

Rosenquarz
Rosenquarz ist verjüngend, belebend und leicht durchblutend. Er macht die Haut rosig und steht für Liebe und Schönheit. Aus diesem Grund zählt er auch zu den so genannten "Frauensteinen" – ein Stein zum Verwöhnen. Auch Kopfschmerzen und Augenbrennen lassen sich durch ihn lindern.

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Herzchakra (Thymus)


Sodalith

Sodalith
Sodalith ist kühlend und beruhigend, da er die Flüssigkeitsaufnahme im Körper fördert. Er ist besonders geeignet bei trockener Haut und verfügt zudem über blutdrucksenkende Eigenschaften.

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Intensivste Ressonanz über das Stirnchakra.


Versteinertes Holz

Versteinertes Holz
Versteinertes Holz regt den Stoffwechsel an und ist zu empfehlen bei Übergewicht, Thrombosen und Entzündungen heilsam. Auf der psychischen Ebene verleiht es die Fähigkeit, die eigenen Fehler zu erkennen.

Effektivitätsbereich: Haut
Chakra: Nach Bedarf




Kleine Anmerkung zum Schluss
Inzwischen befinden sich weit über 150 Steine in meinem Verwendungsbereich, die individuell für Sie zum Einsatz kommen können. Leider kann ich an dieser Stelle nicht auf alle meiner Steine eingehen oder sie beschreiben. Hierzu empfehle ich Ihnen gerne Literatur z. B. von Michael Gienger. Schreiben Sie mir doch einfach eine E-Mail an info@purpur.ws

nach oben